Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Suche (ALT+5) Zum Online-Banking Login (ALT+6)
Pressemeldungen

Nachhaltige Konsortialfinanzierung für die KELAG unter Führung der ING

Für den Kärntner Energiedienstleister koordiniert die ING in Österreich www.ing.at einen nachhaltigen Konsortialkredit über 250 Millionen Euro.

Wien, 15. Jänner 2020 – Zum wiederholten Male fungiert die ING in Österreich als Konsortialführer bei einer umfassenden Nachhaltigkeitsfinanzierung – diesmal für die KELAG, die die Kosten des Kredites von 250 Millionen Euro ausschließlich an ihre Nachhaltigkeitsbemühungen knüpft. Die ING agierte als alleiniger Arrangeur in den Rollen als Sustainability Agent, Koordinator, Dokumentationsagent und Facility Agent. Die Grundlage für die KELAG bildete das im Geschäftsjahr 2019 von EcoVadis erhaltene Nachhaltigkeitsrating. Dabei wird die gesamte Wertschöpfungskette der KELAG anhand der Bewertungskriterien Umwelt, Soziales sowie verantwortungsvolle Unternehmensführung beurteilt.

“Das ist die Zukunft der Finanzierung in der Industrie. Es ist essenziell, dass sich Konditionen nicht mehr bloß an der Bonität orientieren, sondern der nachhaltigen Unternehmensführung viel mehr Bedeutung zugemessen wird”, ist Roman Ermantraut, Head of Clients Wholesalebanking bei der ING in Österreich überzeugt. So würden – wie im Falle der KELAG – wirklich zukunftsfähige Konzepte, die insbesondere den Klimaschutz und soziale Kriterien im Fokus haben zum Steuerungsinstrument.

Die Stellung der Banken in diesem Zusammenhang wird immer wichtiger. “Jede Verbesserung im Nachhaltigkeitsrating geht mit einem Vorteil bei den Konditionen einher. So sind wir als Bank in der Lage, den Klimaschutz aktiv voranzutreiben”, freut sich Ermantraut.

Neben der ING fungieren die UniCredit Bank Austria und die Raiffeisen Bank International als Kreditgeber. Die ING ist bei der Finanzierung anwaltlich von der Kanzlei Binder Grösswang unter Führung von Partner Mag. Emanuel Welten und die KELAG von der Kanzlei Wolf Theiss unter Führung von den Partnern Mag. Leopold Höher und Dr. Andreas Schmidt beraten und unterstützt worden.

Über die ING

„Bank. Aber besser.“ lautet das Motto, unter dem die ING in Österreich www.ing.at die Services der digitalen Vollbank anbietet. Die ING ist dabei besonders einfach, transparent und günstig. Über eine halbe Million Kunden nutzen Girokonten, Verbraucherkredite, Immobilienfinanzierungen, Sparkonten und Depots. Firmenkunden bietet die ING Finanzlösungen auf internationalem Niveau unter Einbindung der weltweit tätigen ING Group. Die ING ist Österreichs erste agil arbeitende Bank. In Wien arbeiten mehr als 250 Mitarbeiter für sie – Tendenz stark steigend.

Kontakt für Journalisten

Pia Kain

PR-Agentur Com-Direct 

M +43 664 517 47 05
presse@ing.at

Telefon

Sie erreichen uns 24/7 unter 01 90202 – oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service.

E-Mail

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an info@ing.at

Vielleicht auch interessant:

Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.