Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Suche (ALT+5) Zum Online-Banking Login (ALT+6)
ING Umfrage zum Immobilieneigentum

Schnelle Entscheidung, das beste Angebot sofort am Tisch: 
ING will Wohnkredite revolutionieren 

Wohnkredit PLUS neu auf dem Markt – keine Bearbeitungsgebühr, keine Schätzgebühr, keine bonitätsabhängigen Zinszuschläge

Wien, 31. Jänner 2019 – Intransparente Preisgestaltung, lange Bearbeitungszeiten und mühsames Nachverhandeln: Wer in Österreich eine Immobilie finanzieren möchte, kann sich nicht sicher sein, das beste Angebot bekommen zu haben. ING-Österreich-CEO Barbaros Uygun: „Der Markt für Wohnfinanzierung ist intransparent im Preis und voller bürokratischer Fallstricke. Wir finden, die Kunden haben etwas Besseres verdient.“ 

Ohne mühsames Nachverhandeln

Die Konditionen der ING orientieren sich ausschließlich am Kreditbetrag und Eigenmittelanteil, der gewünschten Zinsvariante (fix/variabel) und der Laufzeit. Mühsames Nachverhandeln ist bei der ING nicht nötig. Die ING bietet allen Kunden dasselbe faire Angebot und das schon beim Erstgespräch: „Bei uns bekommen alle sofort das beste Angebot, das wir machen können – nicht nur die, die gut verhandeln können“, verspricht Uygun.  Eine verbindliche Kreditentscheidung inklusive Vertrag gibt es innerhalb von maximal drei Tagen.

Während viele Banken mit günstigen Nominal-Zinsen werben, belasten hohe Spesen Kreditnehmer. Rund 3 Prozent (oder mehr) des Kreditbetrags können Bearbeitungsspesen, Schätzgebühren und Co. ausmachen: bei einem typischen Finanzierungsbetrag sind das schnell tausende Euro. Bei ihrer jetzt gestarteten Immobilienfinanzierung setzt die ING auf faire Konditionen ohne versteckte Gebühren: so fallen weder Bearbeitungsgebühren, Schätzkosten, Kontoschließungskosten o.Ä. an. Zudem gibt es keine bonitätsabhängigen Zinszuschläge und keine Verpflichtung zum zusätzlichen Abschluss einer Lebensversicherung. Beim ING Wohnkredit Plus entspricht der Nominal- damit nahezu dem Effektivzinssatz. Finanziert werden Kreditsummen zwischen 50.000 und 500.000 Euro. Der Wohnkredit PLUS kann auch für die Umschuldung eines teureren Kredites verwendet werden.

Vertrieb über unabhängige Experten: Konkurrenzangebote inklusive

Um die Abwicklung rasch und einfach zu gestalten, kooperiert die ING mit externen Wohnfinanzierungs-experten. Als unabhängige Vermittler legen sie dem Kunden automatisch neben dem ING-Angebot auch mehrere Vergleichsangebote anderer Banken vor. Damit ersparen sich Kunden auch Zeit für unzählige Banktermine. „Unser Angebot muss sich damit automatisch mit mehreren anderen Angeboten messen – optimal für den Kunden“, so CEO Uygun.

Über die ING

„Bank. Aber besser.“ lautet das Motto, unter dem die ING in Österreich die Services der digitalen Vollbank anbietet. Die ING ist dabei besonders einfach, transparent und günstig.Über eine halbe Million Kunden nutzen Girokonten, Verbraucherkredite, Immobilienfinanzierungen, Sparkonten und Depots. Firmenkunden bietet die ING Finanzlösungen auf internationalem Niveau unter Einbindung der weltweit tätigen ING Group.Die ING ist Österreichs erste agil arbeitende Bank. In Wien arbeiten 250 Mitarbeiter für sie – Tendenz stark steigend. 

Wohnkreditkosten

Pressekontakt

Dominik Gries

Pressesprecher
+43 1 68000 - 50181
M +43 664 259 42 60
presse@ing.at

Telefon

Sie erreichen uns 24/7 unter 0800 22 11 22 – oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service.

E-Mail

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an info@ing.at

Vielleicht auch interessant:

Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.