Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Suche (ALT+5) Zum Online-Banking Login (ALT+6)
ING Presse
Zurück zur Übersicht

Österreicher sind Bankomat-Fans

94% aller Österreicher nutzen den Bankomat für Bargeldbehebungen. Bloß die Türken gehen noch öfter zum Geldautomaten.

Wien, 12. Juli 2016

Vor dem Hintergrund der europaweit immer wiederkehrenden Diskussionen rund um die Bankomatgebühren hat die ING im Rahmen der ING International Survey eine Umfrage in 13 Ländern Europas zur Nutzung der Bankomaten durchgeführt.

Gefragt wurde, wie häufig eigentlich der Geldausgabeautomat in Anspruch genommen wird.

Demnach nutzen gerade die Österreicher den Bargeldservice sehr intensiv. Genau sind es 94%, die sich mehr oder weniger regelmäßig ihre Geldscheine aus dem Bankomat ziehen.

So oft heben die Österreicher vom Bankomat ab.

Damit sind die Österreicher fast Europa-Spitze. Bloß die Türken nutzen den Geldautomaten noch öfter (96%). In Italien sind es beispielsweise 89% und Frankreich bildet mit 80% das Schlusslicht.

„In Anbetracht der Tatsache, dass die österreichischen Bankkunden die Bargeldversorgung via Bankomat so intensiv nutzen, ist die Einführung von direkt verrechneten Gebühren für dieses Service wirklich extrem kundenunfreundlich. Die ING Österreich und auch der gesamte ING-Konzern stehen dafür, dass die Bargeldversorgung für Bankkunden kostenlos bleiben muss und lehnt folglich an Kunden direkt berechnete Gebühren für Bargeldbehebungen bei Bankomaten ab“, erläutert CEO Luc Truyens.

Truyens stellt auch klar, dass Behebungen an den beiden von der ING betriebenen Bankomaten (Standort Servicepoint in 1010 Wien)  für eigenen Kunden ebenso wie für Fremdbankkunden kostenlos bleiben und die ING hier keine „direct access fees“ verrechnen wird.

Über die Umfrage

Die Umfrage der ING Direktbank Austria ist Teil der ING International Survey - einer Studienserie, die im Auftrag der ING Group regelmäßig verschiedene Aspekte rund um die Themen „Umgang mit und Wissen über Geld“ beleuchtet. Für die aktuelle Umfrage wurden vom Institut Ipsos online in 13 Ländern Europas (Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Spanien, Türkei, Tschechien) knapp 13.000 Personen ab 18 Jahren befragt. In Österreich wurden 1.000 Personen befragt.

Über die ING

Die ING Direktbank Austria verwaltet in Österreich für über 525.000 Kunden insgesamt 7,9 Mrd. Euro an Retail Balances (Summe aus Einlagen von Privatkunden, Krediten an Privatkunden sowie verwaltetem Depotvolumen – Stand 12/2015).

Mit ihrer Produktstrategie setzt die ING auf ein konzentriertes Portfolio an Online-Produkten aus den Bereichen Konto, Sparen, Kredit und Fonds. Das neue, vollkommen digitale Girokonto samt Banking App wurde im Frühjahr 2016 auf dem österreichischen Markt eingeführt.

Mit über 180 Mitarbeitern am Standort Wien Galaxy Tower ist die Direktbank rund um die Uhr über Telefon, Post, Online sowie allen mobilen Devices (Smartphones, Tablets, etc.) erreichbar. Zudem ermöglicht ein  Servicepoint in der Wiener Innenstadt den direkten Face-to-Face-Kontakt.

Pressekontakt

Patrick Herwarth

Pressesprecher
+43 1 68000 - 50181
presse@ing.at

Telefon

Sie erreichen uns 24/7 unter 0800 22 11 22 – oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service.

E-Mail

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an info@ing.at

Vielleicht auch interessant:

Zur Suche
Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.