Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Suche (ALT+5) Zum Online-Banking Login (ALT+6)
ING Presse

ING begrüßt Urteil des Verfassungsgerichtshofes

Wien, 15. Oktober 2018

Aufhebung der Novelle des Verbraucherzahlungskontogesetzes ermöglicht Fortbestand der flächendeckenden und kostenlosen Bargeldversorgung in Österreich.

Presseinformation: ING begrüßt Urteil des Verfassungsgerichtshofes (PDF, 91 KB)

Noch mehr Stress am Immobilienmarkt

Wien, 25. September 2018

Weitere Preissteigerungen am Immobilienmarkt und ein noch schwierigerer Einstieg für junge Leute und Newcomer – das befürchten die meisten Österreicher für die Zukunft, wie die aktuelle Umfrage der ING zeigt.

Presseinformation: Noch mehr Stress am Immobilienmarkt (PDF, 165 KB)

ING-DiBa ist nun ING

Wien, 11. September 2018

Ab sofort tritt die ING-DiBa auch in Österreich mit Markennamen und Logo ING auf. Damit ist die ING Group in über 40 Ländern einheitlich als ING präsent.

Presseinformation: ING-DiBa ist nun ING (PDF, 95 KB)

Österreicher halten am Bargeld fest. Noch.

Wien, 16. August 2018

Nach wie vor sind Österreicher wie Deutsche mit einer Barzahlungsquote von 48% Europaspitze bei Einkäufen im Geschäft. Gleichzeitig herrscht große Offenheit für digitale Zahlungsdienste. Die Frage ist: Brauchen wir in Zukunft noch Bargeld?

Österreicher halten am Bargeld fest. Noch. (PDF, 112 KB)

Österreicher nicht bereit für Kryptogeld

Wien, 19. Juli 2018

Bitcoins sind in aller Munde, spielen im Alltag aber praktisch keine Rolle: Bloß 8% der Österreicher besitzen Kryptogeld. Nur jeder Vierte wäre bereit, Kryptowährungen für alltägliche Zahlungen in sein Leben zu integrieren. An die Relevanz als Anlageform glauben nur 17%. Für digitale Zahlungsmittel ist Österreich kein fruchtbarer Boden.

Presseinformation: Österreicher nicht bereit für Kryptogeld (PDF, 369 KB)

ING ist neues Mitglied von Fintech Austria

Wien, 30. Mai 2018

Fintech Austria, ein Verein zur Förderung der Interessen des Fintech-Sektors in Österreich, begrüßt mit der österreichischen Niederlassung der internationalen Bankengruppe ING sein 33. Mitglied. „Mit ING haben wir ab sofort einen starken Player an Bord, der unsere Ziele – nämlich innovative Fintech-Unternehmen am Standort Österreich zu fördern und eine verstärkte Vernetzung junger Fintechs mit etablierten Finanzdienstleistern und Banken zu erreichen – durch seine Vorreiter-Rolle als Digitalbank wesentlich unterstützt und mitträgt“, sagt Patrick Pöschl, Obmann von Fintech Austria.

Presseinformation: ING ist neues Mitglied von Fintech Austria (PDF, 23 KB)

Verbraucherkredite: Kein Durchblick für die Konsumenten

Wien, 24. Mai 2018

Der Konsumentenschutz im Kreditbereich ist mangelhaft. Kritik gibt es von Expertenseite vor allem an der fehlenden Preistransparenz. Eine internationale Studie analysierte die Werbung für Verbraucherkredite in Österreich, Deutschland, Belgien und Großbritannien und leitet politische Handlungsempfehlungen ab.

Presseinformation: Verbraucherkredite - Kein Durchblick für die Konsumenten (PDF, 33 KB)

ING ist neuer Bankpartner des Life Ball

Wien, 16. Mai 2018

Die ING unterstützt als neuer Partner die Aktivitäten von LIFE+ und wird Sponsor des Life Ball. Damit möchte die Bank das große Engagement von LIFE+ im Kampf gegen HIV/AIDS und das vom Life Ball ausgehende Signal für Toleranz, Vielfalt und Lebensfreude unterstützen. Als Bankpartner des Life Ball führt die ING auch das neue Spendenkonto von LIFE+.

Presseinformation: ING ist neuer Bankpartner des Life Ball (PDF, 156 KB)

Verbraucherkredite: Fehlende Transparenz in der Werbung

Wien, 9. Mai 2018

Mehr als jeder zweite Österreicher hat bereits zumindest einmal einen Kredit in Anspruch genommen. Konsumenten sind bei Werbungen für Verbraucherkredite allerdings mit vielen „Schaufensterangeboten“ konfrontiert. Denn gesetzliche Unklarheiten für die repräsentativen Zinssätze bieten den Anbietern in Österreich Schlupflöcher, durch die wichtige Vergleichsparameter wie Angaben zu den tatsächlichen Kosten häufig in den Hintergrund treten oder gänzlich fehlen. Die ING fordert striktere Vorgaben.

Verbraucherkredite: Fehlende Transparenz in der Werbung (PDF, 118 KB)

Viel mehr Lust auf Kredite

Wien, 2. Mai 2018

Die Österreicher haben heuer deutlich mehr Konsumschulden als noch im Vorjahr. Praktisch jeder Zweite gab bei der Umfrage der ING an, privat verschuldet zu sein. Vor allem bei Konsumkredit und Kontoüberziehung gibt man sich derzeit so großzügig wie schon lange nicht mehr.

Presseinformation: Viel mehr Lust auf Kredite (PDF, 408 KB)

Pressekontakt

Patrick Herwarth

Pressesprecher
+43 1 68000 - 50181
presse@ing.at

Telefon

Sie erreichen uns 24/7 unter 0800 22 11 22 – oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service.

E-Mail

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an info@ing.at

Vielleicht auch interessant:

Zur Suche
Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.