Springe direkt zu: Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Zum Online-Banking Login (ALT+5)

Wie du dir mit wenig Budget den Traum
vom Haus erfüllen kannst




Klein Budget beim Immobilienkauf

Wenn man Menschen fragt, was ist die bedeutendste Entscheidung im Leben? Dann werden einige sagen, der Bund fürs Leben. Aber viele werden mit glänzenden Augen davon sprechen, dass die Entscheidung für die eigenen vier Wände, die Größte war. Und ehe man sich´s versieht, überlegt man selbst, wo es die passende Finanzierung dafür gibt. Doch was passiert, wenn man finanziell gesehen so eingeschränkt ist, dass man keine großen Sprünge machen kann. Es gibt da eine Lösung. Wenn du dich vielleicht gerade in einer ähnlichen Situation befindest, lies weiter. Hier gibt es viel Wissenswertes zu erfahren.

Österreicher wollen in Wohnqualität investieren!

Die Mehrheit der Österreicher sind mit ihrer Wohnsituation zufrieden, wie die letzte Umfrage der ING zeigt. Trotzdem planen sehr viele Veränderungen, die auf schöne Umsätze in der Immobilien-, Bau- und Handelsbranche hinweisen. 7% wollen eine Eigentumswohnung als Hauptwohnsitz anschaffen. 13% wollen ein Haus kaufen (Hauptwohnsitz) und 4% planen die Anschaffung eines Zweitwohnsitzes (Haus oder Wohnung).

* Quelle: Pressemeldungen 2021, Schöner Wohnen, ING Umfrage

Immobilienmarkt vs. Immobilienkäufer – oder die Suche nach einem neuen Zuhause.

Wunschtraum vs. Realität

Schauen wir uns einmal den Immobilienmarkt an. Auf den ersten Blick und nach den rasanten Preissteigerungen der letzten Jahre, ist es nicht einfacher geworden, das Traumhaus zu finden oder ein Haus zum Traumhaus zu machen.

Einkommen vs. Preise

Vor allem auch das Verhältnis zwischen Einkommen und Immobilienpreisen stimmt nicht mehr. Es gibt zu wenige Angebote für zu viele Interessenten. Was natürlich bedeutet, dass es für jeden schwieriger werden kann, sein Immobilienprojekt umzusetzen.

Richtige Finanzierung vs. scheinbar gute Angebote

Dazu kommt noch die Sorge um die richtige Finanzierung. Ständig hört man von besten Angeboten und nie weiß man, ob diese auch wirklich gut sind. Bei lauter scheinbar guten Preisen fällt einem die objektive Entscheidung schwer.

Träumer vs. Realitätsliebhaber

Bei manchen Träumern, in dem Fall muss man sie fast so nennen, ist der Wunsch bzw. der Traum der eigenen vier Wände so groß, dass nicht der Kopf und der Verstand entscheiden. Sondern der Bauch. Da kann es passieren, dass man sich für ein Haus entscheidet, das viel zu teuer ist, oder dass man sich Geld leiht, das man nicht zurückzahlen kann. Oder dass man vor lauter Träumen nie aus der alten Wohnung auszieht.

Mögliche Fragen vs. tatsächliche Antworten

Wie viel Eigenkapital brauche ich? Wie lange brauche ich zum Ansparen? Und wieviel Kredit kann ich mir mit meinem Gehalt leisten? Am Ende des Tages hängt alles davon ab, wieviel Geld zur Verfügung steht. Geld, das kann Erspartes sein, das Einkommen und in Aussicht gestellte, vermeintlich einmalige Angebote. Gar nicht auszudenken, in was für finanziell schwierige Situationen man schlittern kann, wenn man da nicht genau aufpasst, welches Angebot man annimmt.

Augen auf beim Immobilienkauf!

Keine Sorge, die Suppe wird nicht so heiß gegessen, wie gekocht. Oder wie wir sagen, die Sorgen um das Haus sind niemals so groß wie das Haus selbst.

In so einer Situation ist das Wichtigste für dich: einen kühlen Kopf zu bewahren und die Augen offen zu halten. Eine logische, konstruktive Planung sollte bei der Klärung der wichtigsten Fragen im Mittelpunkt stehen. Was solltest du unbedingt beachten? Gibt es eine Reihenfolge, die du einhalten musst? Oder darf auf etwas nicht vergessen werden? Abgesehen von dem Haus oder der Wohnung in die du ziehen möchtest.

  • Der Traum endet im Vorzimmer. Wenn du dich bei deinen eigenen Finanzen nicht richtig auskennst.
  • Im Wohnzimmer steht vielleicht kein Sofa. Wenn du dir ein Haus aussuchst, das viel zu teuer ist.
  • Du hast deinen Bauch entscheiden lassen, welches Kredit-Angebot du annimmst und bereust es nach kurzer Zeit wieder.
 

Es gibt viele Dinge, die bei einer Immobilien-Finanzierung passieren können. Dinge, die man bisher noch nicht erlebt hat und mit denen man also auch nicht rechnen kann. Kann man sich in irgendeiner Form vorbereiten? Welchen Weg soll man einschlagen? Die Geschichte geht noch weiter. Ein neues Zuhause zu finden ist eben keine Sache von fünf Minuten.


Der Weg in die eigenen vier Wände. So findest du das für dich richtige Objekt.

Stell dir vor, du gibt deine Traumadresse in dein Navigationssystem ein. Du bestimmst, welchen Weg du nimmst. Den Schnellsten, Günstigsten, Teuersten. Nur du weißt, was du wirklich willst. Das was du dafür brauchen könntest, erfährst du jetzt. Du musst nur noch die Spur aufnehmen.

Dem Ort auf der Spur – Beginne damit, dir zu überlegen, wo du leben möchtest. In der Stadt, in welchem Bezirk, am Land, in welcher Ortschaft? Was für eine Infrastruktur und Nachbarschaft brauchst du? Supermarkt, Apotheken, öffentliche Verkehrsmittel. Frage dich, ob deine Bedürfnisse in den nächsten Jahren gleichbleiben, oder ob du vielleicht demnächst einen Kindergarten brauchst? Oder du Lust bekommen könntest, mehr Zeit im Grünen zu verbringen?

Dem Objekt der Begierde auf der Spur – Schaue dich im Internet um, surfe auf Immobilienseiten und verschaffe dir einen Überblick über das Angebot. Wie sieht die Preisklasse aus? Schaue dir einige Objekte an und vergiss nicht, auch auf äußere Details zu achten. Passt der Zustand der Fassade? Der Fenster? Wenn du jemanden in der Gegend triffst, komme mit den Leuten ins Gespräch und frage dich, ob das alles zu deiner Vorstellung von einem Zuhause passt.

Der Besichtigung auf der Spur – Wenn du schon einiges für dich herausfinden konntest, dann steht einer Besichtigung nichts mehr im Weg. Vereinbare einen Termin, um dir deine Traumimmobilie auszusehen. Du kommst deinem Traum näher. Mach dir einen Termin mit dem Makler aus. Wenn du in deiner Immobilie bist, vergiss nicht zu schauen, in was für einen Zustand alles ist. Gefällt dir, was du siehst? Warst du schon im Keller? Muss irgendwas renoviert werden?

Den Kosten auf der Spur – Verschaffe dir einen Überblick über die Abrechnungen der Betriebskosten. Und wie sieht es mit dem Energieverbrauch aus? Wie aufwendig sind die Modernisierungsarbeiten, die du planst? Wie hoch darf die monatliche Rate sein? Welche Einkünfte sollten in die Budgetplanung beim Hauskauf eingerechnet werden? Weißt du ungefähr, was kostenmäßig auf dich zukommen wird? Gut! Dann kann es gleich weitergehen.

Die Sache mit dem Geld – und warum das richtige Budget neben der Immobilie das Wichtigste ist.

Es läuft alles immer darauf hinaus, ob du dir dein Objekt der Begierde leisten kannst. Oder ob du dir Sorgen machst, das sich das Abenteuer Eigenheim am Ende vielleicht doch nicht ausgeht. Eines solltest du dabei aber nicht vergessen: Es gibt immer eine für dich beste Lösung. Tatsache. Es kommt nur auf eine sorgfältige Planung und gute Vorbereitung an.

  • 1 Cent dafür, wenn du weißt, wie hoch die Belastungen, die auf dich zukommen, sein können? Kannst du die Kosten vielleicht noch reduzieren? Wie viel kostet alles zusammen?
  • 1 Cent dafür, wenn du parat hast, wieviel Geld bzw. Ausgangskapital dir jetzt und in naher Zukunft zur Verfügung steht?
  • 1 Cent dafür, wenn du dir das aktuelle Niveau der Zinsen anschaust. Lerne zwischen Soll- und Effektiv-Zinsen zu unterscheiden. Schau Schau dir dann den Markt an und vergleiche die richtigen Zahlen miteinander.
  • 1 Cent dafür, wenn du dir überlegst, wieviel du in welchem Zeitraum zahlen kannst? Und wann du denkst, den Kredit abbezahlt zu haben? Bzw. was du wann zahlen musst, damit so schnell wie möglich keine Schulden mehr hast.
  • 1 Cent dafür, wenn du ein glücklicher Erbe sein wirst, der die Sondertilgung in Anspruch nimmt. Dank dieser bleibst du nämlich flexibel, kannst du Laufzeit deiner Finanzierung verkürzen oder die Zinsaufwand stark senken.

Am Ende sind es nur 5 Cents sagst du? Aber mit diesem neuen Wissen, kannst du deine zukünftige Immobilienfinanzierung besser planen. Und nicht nur das. Wenn du dir alles gut überlegst, alle Kosten notierst, eine Aufstellung der Ausgaben im Auge behältst, dann kannst du dir im Endeffekt auch viel Geld sparen. Man entscheidet sich nicht jeden Tag für eine neue Immobilie. Da kann es sich also schon auszahlen, wenn du dir die Dinge zwei Mal durchrechnest. Nimm dir also ruhig genug Zeit für deine Kostenaufstellung. Es ist immer besser, du behältst den Überblick. Dann kann nichts aus dem Ruder laufen und du wirst die Sorgen darüber bald vergessen haben. Nämlich genau dann, wenn du es dir in deinem neuen Lieblingszimmer gemütlich machst und du dich stolz erinnerst, wie es damals mit der Checkliste für die Kosten war.

Das richtige Finanzierungs-Angebot . Das gibt es wirklich. Ohne versteckte Kosten.

Du brauchst kein großes Vermögen, um dir den Traum vom Haus zu verwirklichen. Wenn du die Punkte, die du weiter oben gelesen hast, beherzigst und einhältst, dann wirst du dein Haus finden. Bzw. vielleicht ist der Partner, den du brauchst und der dir bei der Finanzierung dafür helfen kann, gar nicht so weit weg. Ganz nach dem Motto: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Einfache liegt so nach.

Was du früher oder später brauchen wirst, ist ein klares, einfaches, faires und transparentes Angebot für die Finanzierung. Nein, das ist nicht zu viel verlangt. Zum Beispiel, wenn das Angebot einer Bank im Raum steht, dann versichere dich, wie es um das Service steht. Hast du jemanden an deiner Seite, der dich unterstützt? Kannst du dich beraten lassen und ist so ein Beratungsgespräch kostenlos? Oder wie einfach oder kompliziert ist der Kredit-Antrags-Prozess? Was zählt, ist nicht nur das Angebot, das auf den ersten Blick gut aussehen mag. Das ganze Paket muss passen.

Ein Immobilienkauf braucht ein großes Maß an Unterstützung. Da bietet es sich jetzt fast an, nach einem richtigen Partner für deine Immobilienfinanzierung zu suchen, mit dem du nicht nur durch dick und dünn gehen kannst, sondern einen, der die Finanzierung so angenehm wie möglich gestaltet, um dir nicht zuletzt auch viel Stress zu sparen.

Überlege auch, ob jetzt nicht ein guter Moment wäre, um dir vorab alles selbst durchzurechnen. Dann weißt du ganz schnell wie du mit deinem Budget zu deiner Traum-Immobilie kommst. Vielleicht kann dir unser Wohnfinanzierungs-Rechner mit den nötigen Zahlen die Entscheidung erleichtern. Damit verschaffst du dir sofort einen ersten Überblick über die monatlichen Belastungen, die auf dich zukommen.

Es gibt drei Buchstaben, die dir helfen können: ING.

Und, bist du schon damit beschäftigt, verschiedene Angebote zu vergleichen? Du jonglierst schon mit Finanzierungs-Optionen, wie sonst nur Jongleure mit Bällen? Du hast einen Überblick über die Konditionen? Oder hast du es dir vielleicht einfacher vorgestellt? Wir können dir jetzt schon verraten, wir werden dich nicht im Stich lassen. Wir werden mit dir, Schritt für Schritt, den Weg zur eigenen Immobilie gehen. ING Finanzexperten klären offene Fragen in der Beratung. Zur besseren Übersicht bekommest du auch eine Checkliste mit allen Unterlagen, die du für die Finanzierung brauchst. Du wirst ohne Verhandlung zum Bestpreis kommen und du bekommst dein klares Angebot schon beim Erstgespräch.

Atme tief durch. Die Suche nach einem Immobilienkredit kann hier ihr Ende finden.

Wir gehen den Weg gemeinsam. Wir finden die Antworten auf deine offenen Fragen bei unserer Beratung. Und können wir dir ein Angebot machen, das dir Arbeit abnimmt, wenn es um deine neuen 4-Wände und die Finanzierung dafür geht.

  • Ein unverbindliches erstes Angebot, das zu 100 % transparent bei den Gebühren ist.
  • Ein Angebot, bei dem du die Finanzexperten-Beratung bekommst, die du brauchst.
  • Ein Angebot, das du schon beim Erstgespräch bekommst.
  • Ein Angebot, so individuell wie dein Immobilienwunsch. Ohne mühsames Verhandeln und bonitätsabhängige Aufschläge.

Was du dir jetzt noch gönnen kannst? Mehr Wissen.

Vielleicht stellst du dir noch die eine oder andere Frage zu deiner Wunsch-Immobilie? Du hast noch nicht alle Antworten gefunden. Du liegst noch auf keinem neuen Sofa, das Abenteuer Eigenheim ist noch im vollen Gange? Wir wissen, es ist oft so, dass einem noch eine wichtige Information abgeht. Deswegen haben wir hier für dich die wichtigsten Fragen bzw. Antworten gebündelt.
Viel Spaß beim Lesen! Und gutes Gelingen.


Das könnte Dich auch interessieren:

Fragen

Finde gleich selbst alle Informationen unter Häufige Fragen und Antworten.

Formulare

Nutze die Formulare unter Dokumente & Upload oder das Kontaktformular.

Telefon

Du erreichst uns unter 01 90202: Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage) von 9 bis 17 Uhr.

Vielleicht auch interessant:

Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.