Springe direkt zu: Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Zum Online-Banking Login (ALT+5)
Geld unterwegs - Tipps & Tricks

Urlaub? Nichts wie weg.

Wenn nach der langen Zeit, der nicht freiwilligen Reiseabstinenz etwas klar ist, dann das: Wir wollen wieder auf Urlaub fahren. 72% der Österreicherinnen und Österreicher planen einen Sommerurlaub (Quelle: APA, 20.5.2021). Individualreisen bekommen dabei dieses Jahr den Vorzug. Die Ziele sind in Österreich und in Europa. Immer im Mittelpunkt, die Entspannung und die Sicherheit. Deswegen haben wir uns für dich angeschaut, wie du dich im Sommerurlaub am besten absichern kannst. Hol dir außerdem Tipps & Tricks für jedes Urlaubsbudget bzw. gehe deine Reise-Finanzplanung erst nach dem Lesen dieses Artikels an. Wir wünschen dir auf jeden Fall einen schönen Urlaub!

Aufgepasst!
Was ist vor jeder Buchung wichtig?

Ein Thema, das schon vor dem Buchen wichtig ist: die Budgetplanung. Oder anders gesagt: Wie kannst du im Urlaub richtig Geld sparen? Liste alle Kosten auf, die auf dich zukommen und gehe Punkt für Punkt durch. So gelingt die Urlaubsplanung, und du musst dir dann beim Buchen keine Sorgen mehr darüber machen. Vielleicht musst du deine Finanzen kurzfristig überbrücken? Dank deiner verantwortungsvollen Planung und unseren Angeboten, gibt es für fast alles eine Lösung.

Sicherheit mit Geld auf Reisen - ING Austria

Sicher ist sicher.

Ein Thema, auf das es auch vermehrt ankommt: Sicherheit. So ist bei der Buchung z. B. die Geld-Zurück-Garantie wichtiger geworden, genauso wie faire, kulante Stornobedingungen. Aber auf was solltest du während des Urlaubs achten? Bzw. wie sicher ist dein Geld im Urlaub?

Geld unterwegs - Sicherheitstipps

Tipps zum sicheren Umgang mit Geld, Bankomatkarte und Kreditkarte im Urlaub:


  • Etwas Bargeld ist immer gut.

    Sei es für eine Taxifahrt oder die ersten Urlaubstage. Auf das Verreisen mit großen Geldsummen, solltest du aber verzichten, da es vorkommen kann, dass dein Geld gestohlen wird.
  • Urlaub mit Kreditkarte.

    Kreditkarten werden im Urlaub besonders gerne verwendet, weil sie fast immer und überall als Zahlungsmittel akzeptiert werden. Du kannst mit deiner Kreditkarte auch Geld am Bankomaten abheben. Hinweis: Dafür werden aber meistens Zusatzgebühren verrechnet.
    Finde heraus was deine ING Kreditkarte alles kann.
  • Ein Anruf genügt.

    Und nimm dir die Telefonnummer des Sperrnotrufs mit, damit du im Fall des Verlusts der Karte, handeln kannst, und die jeweilige Karte gleich gesperrt wird.
  • Bargeldloses Zahlen.

    In den meisten europäischen Ländern kannst du vom Kaffee bis zum Busticket schon alles bargeldlos mit Karte bezahlen. Denke allerdings daran, dass bei Fremdwährungen Gebühren dafür anfallen können und du noch vor dem Urlaub gegebenenfalls deine Geocontrol-Einstellungen anpassen musst.
  • Für mehr Sicherheit.

    Wenn du im Urlaub unterwegs bist, ist es wichtig dein Bargeld und deine Karten so sicher wie möglich zu verwahren. Am besten du trägst sie direkt am Körper.
    Wenn du bei Abhebungen die Wahl hast, entscheide dich für Geldautomaten, die sich in Hotels, Wechselbüros oder öffentlichen Einkaufszentren befinden, da diese meistens von einer Kamera überwacht werden. Achte auch darauf, dass keine illegalen Vorrichtungen an Geldautomaten angebracht sind.

Auf Urlaub fahren und trotzdem sparen.

Wir möchten die herausfordernde Zeit hinter uns lassen. Dem Alltag entfliehen, auf Urlaub fahren und dabei trotzdem Geld sparen. Ist das möglich? Wir sagen ja! Wir haben für dich Möglichkeiten gefunden, wie du bei Kurztrips an vielen Orten Geld sparen kannst, ohne auf das Urlaubsgefühl zu verzichten. So kannst du mit der Reisekostenabrechnung auf jeden Fall richtig umgehen.

Reiseplanung leichtgemacht - ING Austria

Reisen in Corona Zeiten: Nimm dir mehr Zeit für die Planung.

Klar ist, wir sollten uns dieses Jahr wahrscheinlich etwas mehr Zeit zum Planen nehmen. Als Reisender brauchst du an viele Orten ein negatives Testergebnis oder einen Impfnachweis. Auch bei der Einreise in manche Länder müssen zusätzliche Formulare ausgefüllt werden. Und vergiss nicht die Rückreise. Wenn du z. B. in einem Virusvariantengebiet Urlaub machst, musst du vielleicht eine Quarantäne miteinplanen. Egal ob du geimpft, genesen oder getestet bist, du hast dich jetzt vorab mit dem Thema beschäftigt und kannst davon ausgehen, dass die Urlaubsplanung so gelingt. Denn vor allen anderen Dingen geht es darum, den Urlaub zu genießen.

Wenn du jetzt sagst, dich packt das Fernweh diesen Sommer gar nicht, du würdest am liebsten zu Hause bleiben! Dann haben wir hier einige Tipps zum Nachlesen, wie der Urlaub auf Balkonien mindestens genauso entspannt gelingt. Die Geldtasche schonst du auch ganz nebenbei. 

Oder wir fragen dich, wie wäre es damit, in ein Urlaubsland zu investieren? Z. B. in Fonds einer Urlaubsregion? Mit unserer Fondsuche kannst du ganz einfach nach Regionen selektieren.

Zum Abschluss haben wir noch ein paar Tipps für nachhaltiges Reisen. Also, schönen Urlaub und viel Spaß!

  1. Lange Reisen sind besser als kurze Vergnügen.

    Jede An- und Abreise erhöht den CO2-Verbrauch. Abgesehen davon, hat man mit mehr Zeit mehr Möglichkeiten, um Land und Leute kennenzulernen.
  1. Warum in die Ferne schweifen.

    Gerade wenn man an Nachhaltigkeit denkt, muss es nicht immer das exotische Ziel, am anderen Ende der Welt, sein. Auch das eigene Land hat viele schöne Ziele zu bieten. Zug um Zug ein Genuss.

    Für die Reise gibt es mehrere umweltfreundliche Varianten. Eine davon ist die Anreise per Zug. Das spart CO2.
  1. Luxus in der Ferienwohnung.

    Um den Energie-, Wasser- und auch den Müllverbrauch zu minimieren, ist es gut, an kleinere Hotels zu denken oder auch an eine Ferienwohnung. Sie stehen im Gegensatz zu großen Hotelketten.
  1. Nachhaltigkeit an Ort und Stelle.

    Auch am Urlaubsort kannst du Plastik meiden, dich für öffentliche Verkehrsmittel entscheiden und bei Ausflügen in die Natur, dem Ökosystem mit Respekt begegnen.
  1. Auf den Genuss kommt es an.

    Womit du beim Reisen einen nachhaltigen Schritt in die richtige Richtung machen kannst: Verzichte im Urlaub auf Fastfoodketten und suche dir lokale Restaurants oder Wirtshäuser, die saisonal kochen.

Das könnte dich auch interessieren:

Das ist wichtig für dich: Investments in Fonds können Chancen, aber auch Risiken bergen. So können Wert und Ertrag eines Fondsinvestments aufgrund der Marktentwicklung und der Entscheidungen des Fondsmanagements steigen, aber auch fallen. Wertentwicklungen in der Vergangenheit lassen keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung zu. Anteilsscheine an Investmentfonds können vorübergehend von der Rücknahme und Auszahlung ausgesetzt werden. Die ING in Österreich erbringt keine Anlageberatung.

Fragen

Finde gleich selbst alle Informationen unter Häufige Fragen und Antworten.

Formulare

Nutze die Formulare unter Dokumente & Upload oder das Kontaktformular.

Telefon

Du erreichst uns unter 01 90202: Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage) von 9 bis 17 Uhr.

Vielleicht auch interessant:

Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.