Springe direkt zu: Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Zum Online-Banking Login (ALT+5)

 

Das Homeoffice-Experiment

Das Homeoffice-Experiment

Derzeit läuft das weltweit größte Homeoffice-Experiment. Nie zuvor waren so viele Menschen gezwungen, zu Hause zu bleiben und ihre Arbeit vom eigenen Schreibtisch aus zu erledigen. Natürlich gehören auch die Mitarbeiter der ING dazu. Davon betroffen sind die meisten der 340 Kollegen in Österreich und auch ein großer Teil der 53.000 Kollegen weltweit.

Das Homeoffice-Experiment
Das Homeoffice-Experiment

Wir sagen Danke!

Klar, dass das nur möglich ist, wenn motivierte Teams alles daransetzen, in jedem Fall einen tollen Job zu machen. Der Dank des Managements gebührt daher jedem Einzelnen.

„Danke an unser großartiges Team! Gemeinsam haben wir es geschafft, unsere Kunden durchgehend, verlässlich und gewohnt professionell zu betreuen“, Barbaros Uygun, CEO ING in Österreich.

Digitalisierung können wir

Nicht umsonst lief die Auslagerung in Homeoffices wie am Schnürchen. Bei allen Services - vom Girokonto, über den Kredit und dem Depot bis zum Sparkonto lief die Kundenbetreuung und Abwicklung in gewohnter Weise weiter. Alles war griffbereit: die Technologie, uns untereinander sicher zu vernetzen, die sofortige und selbstverständliche Ausstattung mit Laptops und ein Masterplan, der er uns ermöglichte, rasch zu handeln. Neu war natürlich für jeden Einzelnen die 100% Homeoffice-Version.

Nicht nur ein paar Stunden oder einen Tag in der Woche zu Hause zu arbeiten, sondern die ganze Woche. Ganze vier Wochen sind es mittlerweile.
Unsere Kollegen senden uns Fotos aus ihren Homeoffices, erzählen Geschichten aus ihrem „neuen“ Arbeitsalltag und die meisten nehmen es mit Gelassenheit, wenn das Kind zwischendurch Zuwendung oder die betagte Mutter gerade jetzt etwas mehr Aufmerksamkeit braucht. Andere wiederum berichten über gesteigerte Produktivität, da nun mehr ungestörtes Arbeiten möglich ist.

Das direkte Miteinander fehlt auch uns

Keine Frage: Das Corona-Virus verlangt auch von uns mehr Disziplin denn je. Doch ist jetzt schon klar: Wir schaffen das!

Viele unserer Kollegen wünschen sich, in den gewohnten Arbeitsalltag zurückkehren zu können, sich direkt auszutauschen, Besprechungen persönlich und nicht via Internet abzuwickeln. Verständlich – wir sind soziale Wesen. 

Wir denken, die ING ist ein gutes Beispiel für dieses weltweit größte Homeoffice-Experiment: mit funktionierenden, zukunftsweisenden Strukturen und Mitarbeitern, die in der digitalen Welt längst angekommen sind.

Und dennoch: Das direkte Miteinander fehlt auch uns und wir freuen uns schon auf das Wiedersehen.

Und wie ist es bei Ihnen?

Wie läuft es bei Ihnen? Mit Homeoffice, mehr zuhause sein, mit der Umstellung? Wir möchten gerne wissen, wie es unseren Kunden derzeit geht. Wenn Sie uns darüber erzählen möchten, schreiben Sie uns eine Mail. Wir freuen uns über jede Nachricht!

Das Homeoffice-Experiment

Telefon

Du erreichst uns unter 01 90202: Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage) von 9 bis 17 Uhr.

Formulare

Nutze die Formulare unter Dokumente & Upload oder das  Kontaktformular.

 

Vielleicht auch interessant:

Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.